November 2019

 

Liebe Gartenfreundinnen, Liebe Gartenfreunde,

Zum Ende der Gartensaison nochmal einige Hinweise:

Die Gartensaison geht langsam dem Ende entgegen und die Gärten werden demnächst winterfest gemacht. Wir machen darauf aufmerksam, dass unsere Anlage eine öffentliche Anlage ist und die Wege unserer Anlage auch den Winter über von vielen Spaziergängern genutzt werden. Wir bitten alle Gartenfreunde(Innen), den Heckenschnitt und die Wegepflege so zu organisieren, dass unsere Anlage über den Winter hinaus einen gepflegten Eindruck hinterlässt. Außerdem fordern wir alle Mitglieder zum wiederholten Mal auf, keinen Müll in andere Gärten, in den Straßengraben und auf den Parkplatz zu werfen und zu hinterlassen. Auch Speisereste etc. sind vorschriftsmäßig zu entsorgen, um den Ratten in unserer Anlage keinen Wohlfühlraum zu geben und damit sie nicht bleiben.

Es gibt Gerüchte, dass einige Pächter(Innen) ihren Garten ohne den Verein veräußern wollen. Im Pachtvertrag steht unmissverständlich, dass eine direkte Weiterverpachtung durch den/die Pächter(In) ausgeschlossen und unwirksam ist. Auch eine weitere Unterverpachtung ist nicht gestattet. Sollten wir von solchen Vorkommnissen Kenntnis erlangen, werden wir unverzüglich rechtliche Schritte durch den Bezirksverband einleiten lassen.

 

Der Termin für die Jahreshauptversammlung 2020 ist auch bereits terminiert, und zwar auf Dienstag, den 18.02.2020 um 18:30 Uhr im Saal des Bezirksverbandes

 

Am 16.11.2019 um 18:00 Uhr findet unser traditionelles Grünkohl- und Wurstessen statt. Alle Informationen hierzu könnt Ihr unseren Schaukästen entnehmen. Platzreservierungen (falls noch Plätze vorhanden sind) müsst Ihr telefonisch beim Festausschuss vornehmen.

Die Rechnungen für das Gartenjahr 2020 sind per Mail und Post verschickt worden. Wie in der Gartenzeitung Oktober veröffentlicht, wurde die Versicherung geändert. Der Versicherungsbeitrag (Zusatzversicherung) ist für alle Pächter verpflichtend und wird ab 2020 in der Rechnung aufgeführt (Alt:  36,00 + 2,00 EUR / Neu: 98,00 EUR). Ein Merk- und Informationsblatt ist beigefügt. Sollte jemand die Rechnung nicht erhalten haben, bitte bei Herrn Löffler melden.

 

Nochmals der Hinweis, dass die Überweisung spätestens bis zum 03.12.2019 auf dem Vereinskonto sein muss, da der Verein die Gelder bis zum 15.12.2019 an den Bezirksverband weiterleiten muss und dies ohne Eure pünktliche Zahlung nicht möglich ist.

Peter Stünkel

1. Vorsitzender

 

 

 

Der ist wirklich so groß, der Kürbis aus Nachbars Garten
Der ist wirklich so groß, der Kürbis aus Nachbars Garten
Der Riese und sein kleiner Bruder
Der Riese und sein kleiner Bruder

Was gibt es Neues?

Oktober 2019

 

Liebe Gartenfreundinnen, Liebe Gartenfreunde,

Da die Gartenzeit sich langsam wieder dem Ende nähert, möchte ich den heutigen Artikel nutzen, um den Gartenfreundinnen und Gartenfreunden zu danken, die ihren Garten mit Spaß und Freude hegen und pflegen und dazu beitragen, dass unsere Anlage zum größten Teil einen sehr guten und gepflegten Eindruck hinterlässt. „ Weiter so „.

Noch ein Hinweis für die Herbstzeit: Ich bitte nochmals jedes Mitglied darum, seinen Weg vor dem Garten und seine Hecke anzuschauen und seiner Pflicht nachzukommen, den Weg vom Unkraut zu befreien und die Hecke auf die vorgeschriebene Höhe und Breite zu schneiden. Auch in diesem Jahr sind bis heute noch nicht alle Mitglieder diesen Pflichten nachgekommen.

 

Am 18. Februar 2020 wird unsere Jahreshauptversammlung stattfinden, auf der einige Posten zu vergeben sind. Mit Sicherheit muss ein neuer 1. Vorsitzender gewählt werden. Für den Verein kann es nur vorteilhaft sein, wenn sich jemand von den Vereinsmitgliedern für den wichtigsten Posten zur Verfügung stellen würde.

 

Sollte sich jemand für den Posten des 1. Vorsitzenden oder einen anderen Vorstandsposten interessieren, sich fit und berufen fühlen, muss er keine Angst haben, uns anzusprechen.

 

 Peter Stünkel

1. Vorsitzender

 

August 2019

 

Liebe Gartenfreundinnen, Liebe Gartenfreunde,

im August und September liegen unsere letzten beiden Termine für die Gemeinschaftsarbeit in diesem Jahr, an denen ihr euren Baumschnitt zum Schreddern bringen könnt.

Denkt aber bitte daran, dass nur Äste, keine Schlingpflanzen etc., verarbeitet werden können und das das Schnittmaterial erst am Samstagmorgen zum Parkplatz gebracht werden kann.

Auch in diesem Jahr erinnern wir wieder an den Abschluss oder die Erweiterung der Zusatzversicherung für die Gartenlaube. Es gibt immer noch Gartenpächter(Innen), die keine Zusatzversicherung abgeschlossen haben. Nach Einbrüchen stellen wir auch immer wieder fest, dass Viele in der Zusatzversicherung unterversichert sind. Ein Einbruchschaden am Gebäude, incl. Vandalismus, ist grundsätzlich nur bis 450,00 EUR versichert, ein höherer Schaden wird von der Versicherung nicht übernommen. Im Fall des Totalschadens beträgt die Grundversorgung 5.000,00 EUR. Im Totalschadenfall betragen die Kosten 15.000,00 EUR – 25.000,00 EUR (Entsorgung und Neuaufbau einer Laube). Bei einer Unterversicherung haftet der Pächter mit seinem Privatvermögen. Bitte kontrolliert regelmäßig eure Versicherung, damit es kein böses Erwachen gibt.

 

hier der 5. und letzte Termin für die Gemeinschaftsarbeit:

 

 17.08.2019 um 08:00 Uhr:  Nelkenweg und Rosenweg 47 bis 60 (Schreddertermin)

 

21.09.2019 um 08:00 Uhr:  Veilchenweg und Rosenweg 61 bis 74 (Schreddertermin)

 

Peter Stünkel

1. Vorsitzender